2018_jeder_001.jpg

Rund um Köln

Zehn Rennen: Kalender für den «German Cycling-Cup» 2019 ist komplett

Zehn Rennen: Kalender für den «German Cycling-Cup» 2019 ist komplett - Foto: Henning Angerer

Im kommenden Jahr umfasst der «German Cycling-Cup» insgesamt zehn Veranstaltungen. Neu im Kalender der Serie ist das «ProAm Hannover» am 8. September. Die Veranstaltung «Circuit Cycling», die bisher auf dem Hockenheimring stattfand und in diesem Jahr abgesagt werden musste, findet 2019 wieder statt, allerdings dann als eigenständige neue Veranstaltung auf dem Nürburgring, der damit Heimat von gleich zwei Rennen des «German Cycling-Cup» wird. Wer in der Serie ganz vorne mitfahren will, muss bei mindestens acht Rennen fahren – es gibt zwei Streichergebnisse.

Weiterlesen...

 

Offen für alle: Künftig sind beim ŠKODA Velodom alle Amateurklassen startberechtig

Offen für alle: Künftig sind beim ŠKODA Velodom alle Amateurklassen startberechtig - Foto: Henning Angerer

In Zukunft sind auch die Amateure der bisherigen A- und B-Klasse, ab 2019 die Klasse der «Elite Amateure», beim ŠKODA Velodom startberechtigt. Mit dieser Änderung des Reglements folgen die Organisatoren von Rund um Köln der Anpassung des Reglements des «German Cycling-Cup». Nicht zugelassen sind damit nur noch Fahrer aus UCI WorldTeams, Professional Continental Teams und Continental Teams für den ŠKODA Velodom. Die Regelung gilt auch analog für die Frauen. Eine weitere Änderung des Reglements betrifft die Klasse «Masters 5», die Jahrgänge 1949 und älter, die mit dem kommenden Jahr neu ist.

Weiterlesen...

 

Rund um Köln 2018 – Das Radsportfest am Rhein.



Das Radsportfest am Rhein hat alles, was ein Radklassiker haben muss: Eine spannende Strecke, ein erstklassig besetztes Profirennen, mehr als 4000 Radsportlerinnen und Radsportler im ŠKODA Velodom – und ein begeistertes Publikum. Das ist Radsport im Köln.


 

Neuer Chef für Rund um Köln: Artur Tabat übergibt an Alexander Donike



Das Radspotfest am Rhein bekommt einen neuen Chef: Ab sofort wird Alexander Donike, bisher bereits langjähriger Technischer Leiter von Rund um Köln und ŠKODA Velodom, die Veranstaltung leiten. Der 57-Jährige aus Düren tritt damit in die Fußstapfen von Artur Tabat, der Rund um Köln seit 1971 maßgeblich organisiert hat. Nachdem es in den vergangenen Wochen noch einige Diskussionen um Details gegeben hatte, sei man sich nun doch sehr schnell einig geworden, so Tabat: «In der Summe und im Ziel herrschte sowieso Einigkeit, im Mittelpunkt steht der Radsport und Rund um Köln – und hier haben wir mit Alexander Donike als künftigem Leiter von Rund um Köln sicher die optimale Lösung.»

Weiterlesen...

 

„Rund um die Eigelsteintorburg“: 40 Jahre Radsport im Schatten des Kölner Doms!



Der „Kleine Kölner Radklassiker“ feiert mit rund 500 Radsportlern aus dem Amateur- und Nachwuchsbereich Geburtstag

Der kleine „Kölner Radsportklassiker“ feiert seine 40. Austragung. In wenigen Tagen, am 30. September 2018, fällt der Startschuss für rund 500 Amateure und Nachwuchsfahrer aus zehn Rennklassen beim traditionsreichen Radrennen „Rund um die Eigelsteintorburg“. Der ausrichtende Verein Cölner Strassenfahrer 08 e.V., der seit 110 Jahren weltweit bekannt für die Austragung des „großen“ Profiradrennens „Rund um Köln“ ist, legt speziell bei diesem Rennen alljährlich seine ganze Aufmerksamkeit auf die Talentförderung. Die Rennen der unterschiedlichen Altersklassen finden auf dem traditionellen, zwei Kilometer langen Parcours mit Start und Ziel im Schatten des Kölner Doms statt.

Weiterlesen...

 

Spektakulär: Das Rennen in Bildern

Nicht nur 4000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben gestern beim ŠKODA Velodom alles gegeben. Auch das Team von «Sportograf» war mit vollem Einsatz unterwegs – und hat gleich noch eine Nachtschicht drangehängt. Ein «best of» vom Radsportfest am Rhein ist schon seit dem Sonntag online und hat ganz viel Vorgeschmack auf das gemacht, was noch heute nachkommt. Jetzt sind auch alle Teilnehmerfotos da.

Weiterlesen...

 

Sag uns Deine Meinung: Wie war der ŠKODA Velodom?

Die letzten Absperrgitter werden weg geräumt aber gleichzeitig stecken wir schon mitten drin in der Vorbereitung für den ŠKODA Velodom. Irgendwas kann man immer anders machen – und am liebsten besser. Die besten Vorschläge kommen dabei in der Regel von Euch, denn wer kennt den ŠKODA Velodom besser als die, die ihn fahren? Danke für die Rückmeldungen, die es schon Sonntag gab, und für die vielen Mails, die wir bekommen haben. Aber gerne wollen wir es noch genauer wissen, daher geht‘s hier zur Teilnehmerumfrage des ŠKODA Velodom. 

Weiterlesen...

 
 
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Unter dem nachstehenden Link finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Weitere Informationen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk