2018_profis_004.jpg

Rund um Köln

Rechtzeitig anmelden und sparen

Foto: Sportograf.de

Du hast Deinen Startplatz für den Škoda Velodom schon gebucht? Dann ist alles gut. Wenn nicht, solltest Du Dir spätestens den 31. März im Kalender notieren – in zehn Tagen endet nämlich der zweite Frühbucherrabatt für beide Distanzen. Startnummern für den Škoda Velodom 60 über 68 Kilometer gibt‘s noch bis zum 31. März für 70,00 €, für den Škoda Velodom 100 über 126 Kilometer gilt noch diesen Monat der Preis von 79,00 € – danach werden es neun und zehn Euro mehr.

 

«Le Roi du Peloton» – Denkmal für Rudi Altig

Am Sonntag wäre Rudi Altig 81 Jahre alt geworden. «Le Roi du Peloton» heißt das Denkmal, das an diesem Tag ihm zu Ehren in seiner Wahlheimat Sinzig enthüllt wird. Derzeit laufen in der Werkstatt von Cornel und Sven Bücken in Herzogenrath die letzten Arbeiten, damit zum Wochenende alles fertig ist. «Sicher über 450 Arbeitsstunden», schätzt der 66-Jährige  Cornel, haben sie dann mit dem Basalt verbracht. Die Idee und das Konzept sind von ihm, der schon als 14-Jähriger Altig auf der Kölner Radrennbahn bewundert hat und später in den 70ern als Nationalfahrer selber unter Bundestrainer Altig fahren durfte. «Entsprechend ist es ein sehr emotionales Projekt», sagt Bücken. Die meiste Zeit mit dem Stein habe dann sein Sohn Sven verbracht. «Ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste.»

Weiterlesen...

 

ŠKODA VELODOM Trikot 2018

Klarer, aufgeräumter, moderner – aber weiter im unverwechselbaren Stil von Rund um Köln und Škoda Velodom: So präsentiert sich das neue Trikot zum Škoda Velodom. Die Bestellung für das Trikot, das in den Größen S bis XXXXL zu kaufen ist, läuft direkt über die Online-Anmeldung oder direkt. Der Preis für das Trikot bleibt zu den Vorjahren unverändert.

Weiterlesen...

 

Rund um Köln jetzt auch bei STRAVA

Rund um Köln, das Radsportfest am Rhein, ist jetzt bei Strava. Bist Du bereit für die 102. Austragung? Mach das Rennen zu Deinem Rennen – und vergleich' Dich mit der Konkurrenz. Verabrede Dich zu gemeinsamen Ausfahrten und mach' Dich bereit für den Škoda Velodom. Wir sehen uns am 9. und 10. Juni.

Weiterlesen...

 

Jetzt gewinnen: Rennradausflug in die Alpen



Der Schlossberg Bensberg entlockt Dir nur ein müdes Lächeln? Du willst wenige Wochen vor dem Škoda Velodom schon einmal Deine Bergform testen? Dann ab in die Alpen: Starte Deine Saison mit einem echten Klassiker. Das älteste Radrennen Graubündens wird 40 – und bietet dazu eine spektakuläre neue Streckenführung mitten durch die «Ruinaulta» – die Schlucht des Rheins. Nach der Fahrt auf der in den Felsen gesprengten Straße geht‘s nach Ilanz, der ersten Stadt am Rhein, und dann hinauf nach Vals vor die Tore der weltberühmten Zumthor-Thermen auf 1254 Meter über dem Meer. Und weil das Radrennen unweit der Rheinquelle in diesem Jahr Partner von Rund um Köln, dem Radsportfests am Rhein ist, verlosen wir diesen Monat zwei Nächte für zwei Personen inklusive Halbpension im Hotel Steinbock Vals in den Bergen Graubündens – natürlich inklusive Startplätzen für Ruinaulta-Ilanz-Vals. Verrate uns, wie Deine Vorbereitung auf den Anstieg am Schloss Bensberg aussieht, und mit Glück kannst Du sie am 6. Mai in der Schweiz unter Beweis stellen. Teilnahmeschluss ist der 20. März. Und wer ganz sicher dabei sein will, findet unter www.ruinaulta-ilanz-vals.ch nicht nur alle Informationen, sondern natürlich auch das Anmeldeformular.

Weiterlesen...

 

Mach Rund um Köln zu Deinem Rennen



Ob Du nun gut 126 oder 68 Kilometer fährst – beide Strecken haben ihre Herausforderungen und immer folgst Du dabei den Spuren der Profis, die nur kurze Zeit nach Dir ihren Sieger suchen. Bist Du bereit für die Herausforderung? Dann mach Rund um Köln zu Deinem Rennen – und eine klare Ansage an Deine Freunde, Fans und Konkurrenten: «Ich bin dabei.» Jetzt Startnummer posten und Rund um Köln taggen und mit Glück einen von fünf Freistarts für Rund um Köln 2019 gewinnen. Einer muss ja der Erste sein. :-)

www.facebook.com/RundumKoln

 

100 Tage – der Countdown läuft



Mit den Anmeldungen und der Vorbereitung sind die Organisatoren von Rund um Köln voll im Plan – gearbeitet wird 100 Tage vor dem Start jedoch noch an vielen Details. «Verbessern kann man sich immer», so Artur Tabat, der «Macher» von Rund um Köln. «Stillstand wäre schließlich Rückschritt. Ich denke, wir haben mit unseren Rennen ein hohes Niveau, aber gerade für die Teilnehmer des Škoda Velodom wollen wir uns trotzdem noch steigern», so der 76-Jährige. Die Fäden dafür laufen bei Alexander Donike zusammen, der als Organisationsleiter sowohl das Rennen der Profis als auch die «Jedermänner» im Blick hat.

Weiterlesen...

 
 
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Unter dem nachstehenden Link finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Weitere Informationen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk