jedermann30.jpg
Skoda Velodom
Škoda Velodom-Trikot


Stell‘ Dich der Konkurrenz

Bilder online sportograf


Banner
Städte / Kommunen

Buchtipp Mai 2018

Die schönsten Pyrenäenpässe …

Die Pässe der Pyrenäen genießen bei Rennradfahrern einen legendären Ruf. Serpentinenreiche Straßen, steile Anstiege, einsame Natur und gute Asphaltqualität – kaum etwas spült mehr Glückshormone in die Adern als eine Passfahrt. Wer den Col de Tourmalet, den legendären  Anstieg der Tour de France, bezwingen will, braucht starke Beine und einen langen Atem. Belohnt wird er mit atemberaubenden Aussichten  auf eine karge, raue Berglandschaft und durch Begegnungen mit den Mythen der Tour de France, die überall entlang der Pass-Straßen präsent ist.


Die großen Pässe der Pyrenäen, die durch die Tour de France berühmt geworden sind, liegen wie auf einer Perlenschnur aufgereiht und können gut zu einer Rennradtour verbunden werden. Doch in Frankreich, Spanien und Andorra gibt es auch abseits der beliebtesten Rennradstrecken großartige Pass-Überquerungen zu entdecken.

Matthias Rotter, bekannt aus Europas größtem Rennrad-Magazin TOUR, stellt uns in seinem Tourenführer 30 der schönsten Passstrecken Andorras sowie der Atlantik-, Zentral- und Ost-Pyrenäen vor: Tour-de-France-Highlights wie der Cola du Tourmalet und der Col d’Aubisque.

Geheimtipps wie der Coll de Pradell in Katalonien und der Collado de la Gallina in Andorra. Sämtliche Details zu den Rennradstrecken: Passrouten, Höhenprofile und Karten Fantastische Landschaftsfotos, Tipps für den Rennrad-Urlaub: Anreise, Reisezeit, Ausflüge am Ruhetag.
    
Matthias Rotter
Die schönsten Pyrenäenpässe für Rennradfahrer
144. S., 29,90 €
Delius Klasing Verlag, Bielefeld

delius-klasing.de





 
 
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Unter dem nachstehenden Link finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Weitere Informationen.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk